StartAuto und VerkehrKfz-Zulassungsplattform MyDigitalCar

Kfz-Zulassungsplattform MyDigitalCar

Schneller und komfortabler mobil: Volkswagen Financial Services und Sopra Steria gründen digitale Kfz-Zulassungsplattform MyDigitalCar

  • Weitere Digitalisierung des Kfz-Wesens
  • Bundesweite digitale Kfz-Zulassung über MyDigitalCar bietet Novum im Automobilmarkt
  • Das Besondere: Die Zulassung kann jetzt vor Ort beim Händler erfolgen

Kfz-Zulassungsplattform

Volkswagen Financial Services und die Management- und Technologieberatung Sopra Steria haben das Joint Venture MyDigitalCar GmbH gegründet. Unternehmen, beispielsweise Kfz-Handelsbetriebe, Fahrzeugflottenbetreiber sowie Leasing- und Mietwagen-Gesellschaften, können ihre Fahrzeuge künftig über diese Kfz-Zulassungsplattform digital zulassen. Diese Plattform ist mit ihrem digitalen Angebot in Deutschland bis jetzt einzigartig.

Die Volkswagen Financial Services nutzen die Technologie von MyDigitalCar bereits seit 2019 im Pilotbetrieb mit einer Ausnahmegenehmigung des Bundeslandes Niedersachsen. Seitdem wurden mehrere hundert Dienstwagen des Unternehmens in Braunschweig digital und rechtskonform zugelassen. Auch bei ersten Erprobungen mit ausgewählten Kfz-Handelsbetrieben gab es durchweg positive Resonanzen.

Am 1. September 2023 startet MyDigitalCar mit dem bundesweiten Angebot ihrer Dienstleistungen. Die rechtliche Grundlage für die digitale Kfz-Zulassung durch Unternehmen – eine Initiative des Bundesverkehrsministeriums – wurde im März im Bundesrat verabschiedet. Das Dienstleistungsangebot von MyDigitalCar kann von vielen Unternehmen genutzt werden. Dazu zählen Kfz-Handelsbetriebe, Flottenbetreiber sowie Leasing- und Mietwagen-Gesellschaften. Daraus ergibt sich ein Potential von mehreren Millionen digitalen Zulassungsvorgängen pro Jahr. Auch kleinere Flottenbetreiber können MyDigitalCar nutzen.

Digitalen Service für die Kfz-Zulassung

“Die Plattform bietet für kleinere Flottenbetreiber einen schlüsselfertigen digitalen Service für die Kfz-Zulassung. Sie lässt sich zudem in bestehende IT-Landschaften integrieren und ermöglicht so die Wiederverwendung bereits digital verfügbarer Fahrzeug- und Halterdaten”, sagt Markus Linde von Sopra Steria, einer der beiden Geschäftsführer der neu gegründeten MyDigitalCar GmbH.

Wichtiger Schritt zur Digitalisierung von Kfz-Zulassungen

Das digitale Leistungsangebot von MyDigitalCar umfasst alle relevanten Kfz-Zulassungsvorgänge wie beispielsweise das Zulassen von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen sowie die Außerbetriebsetzung. Die Plattform wird ihr Angebot sukzessive ausweiten. Ziel ist der Aufbau eines umfassenden digitalen Marktplatzes für Kfz-Zulassungsdienstleistungen.

“Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand: Das Fahrzeug kann beispielsweise beim Kfz-Handelsbetrieb direkt digital zugelassen werden und vom Fahrzeughalter sofort im Straßenverkehr bewegt werden. Die Zulassung erfolgt schneller und komfortabler, das ist ein Novum in Deutschland”, sagt Klaas Köneke von Volkswagen Financial Services, ebenfalls Geschäftsführer der neu gegründeten MyDigitalCar GmbH.

Mit ihrem Angebot leisten die Joint-Venture-Partner Volkswagen Financial Services und Sopra Steria einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit im Bereich des Fahrzeugmanagements von Unternehmen. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu einem volldigitalen Kfz-Wesen – perspektivisch auch ohne Kfz-Dokumente in Papierform bei weiterhin intensiven Digitalisierungsanstrengungen.

Über Volkswagen Financial Services

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA und Kanada – mit Ausnahme der Marke Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 17.713 Mitarbeitende beschäftigt – davon 7.692 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 240,0 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 5,6 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 22,0 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2022).Weitere Informationen finden sich unter https://www.vwfs.com/

Über Sopra Steria

Sopra Steria ist ein führendes europäisches Technologieunternehmen mit anerkannter Expertise in den Geschäftsfeldern Consulting, Digital Services und Softwareentwicklung. Der Konzern unterstützt seine Kunden dabei, die digitale Transformation voranzutreiben und konkrete und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Sopra Steria bietet umfassende End-to-End-Lösungen, die große Unternehmen und Behörden wettbewerbs- und leistungsfähiger machen – und zwar auf Grundlage tiefgehender Branchenexpertise, innovativer Technologien und eines kollaborativen Ansatzes. Das Unternehmen stellt die Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns mit dem Ziel, digitale Technologien optimal zu nutzen und eine positive Zukunft für seine Kunden zu gestalten. Mit 50.000 Mitarbeitenden in rund 30 Ländern erzielte der Konzern 2022 einen Umsatz von 5,1 Milliarden Euro.

Die Sopra Steria Group (SOP) ist an der Euronext Paris (Compartment A) gelistet – ISIN: FR0000050809.

Weitere Informationen finden sich unter www.soprasteria.de/newsroom

Pressekontakt:

Volkswagen Financial Services:
Stefan Voges,
Tel.: +49 (0)531 212-2621,
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com

Sopra Steria:
Nils Ritter,
Tel.: +49 (0)151 40625911,
E-Mail: nils.ritter@soprasteria.com

Original-Content von: Sopra Steria SE, Bildrechte:MyDigitalCar GmbH/Fotograf:Sopra Steria SE

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.


So geht’s Auto-Nachrichten verbreiten

Most Popular